Ein Budget das stark vom zu schnellen Wachstum der Stadt negativ beeinflusst wird!
 
Das schnelle Wachstum der Stadt wird von Einigen durchaus positiv gesehen, aber das zu schnelle Wachstum hat auch negative Effekte.
Die steigenden Grundstückspreise, aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Baulandflächen, sind das Grundübel.
Der große Ansturm und die regen Bautätigkeiten werden zu keiner Entlastung führen, denn je größer die Nachfrage umso höher die Preise.
Für die Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaften wird es immer schwieriger
geeignete Grundstücke zu finden.
 
Alexander Gfäller- Einsank
Fraktionsobmann „Für Kufstein“-SPÖ/Parteifreie
 
Auszug aus der Budgetrede.
Aufgrund des zu schnellen Wachstums der Stadt sind wir in die Situation gekommen das die finanzielle Lage sehr schwierig ist.
Besonders die Kosten für die eigene Infrastruktur laufen uns davon, wir brauchen Ganztagsschulen, Krabbelstuben, Kindergärten, Jugendbetreuung, usw. und nicht zu vergessen finanzieren wir eine FH und eine Internationale Schule maßgeblich mit. All diese Aufwendungen und das stetige Wachstum belasten unser Budget extrem.
Viele Bewohner aber im Vergleich weniger Arbeitsplätze bedeutet ein mehr an Kosten aber nicht gleichzeitig an Kommunalsteuer. Von diesem Umstand profitieren einige Nachbargemeinden bei denen es eher umgekehrt ist, aber nicht die Stadtgemeinde Kufstein.
Stark unter dem knappen Budget leiden unsere Gemeindestraßen, von denen einige in einem erbärmlichen Zustand sind.
Aber auch die steigenden laufenden Kosten tragen dazu bei, auch wenn die Abgabenertragsanteile gestiegen sind.
 
Sparen war auch die Devise bei den Budgetgesprächen!
Dabei wurden Subventionen und laufende Unterstützungen hauptsächlich im Bereich Sport und Kultur zur Diskussion gestellt. Immer eine Frage von Wertigkeit und Wichtigkeit jedes Einzelnen in welchen Bereichen Einsparungen möglich sind.
 
Der Gesamtvoranschlag ähnelt dem VA 2019.
Der Schuldenstand verringert sich nicht und ist tendenziell steigend.
Zum Mittelfristigen Investitionsplan,
in den nächsten Jahren ist mit keinem neuen größeren Invest zu rechnen.
Es sind nur mehr die bereits laufenden und beschlossenen Projekte zu finden.
 

mehr unter Fotos

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Die Homepage der SPÖ Stadtorganisation Kufstein ist ein Diskussions- und Informationsmedium und will einen Beitrag zum freien politischen Diskurs und zu einer umfassenden und kritischen politischen Information der Öffentlichkeit leisten.Hier finden Sie regelmäßig aktualisierte Infomationen zur Stadtpolitik.

 

 

Neuigkeiten

 

  Die Kinder- und Altersarmut ist in unserer Gesellschaft mittlerweile fest verankert. Dies ist auch bei uns in Kufstein eine Tatsache,...
Die Sommerpause ist vorbei, dies soll nicht bedeuten dass somit in den letzten Monaten nichts passiert ist, ganz im Gegenteil. Blockabfertigungen...
Die Schulstarthilfe für das Schuljahr 2019/20 in Höhe von € 150,- pro schulpflichtigen Kind kann bis 30.September 2019 beantragt werden...